Überspringen zu Hauptinhalt

Nicht meckern, sondern machen!

Viel zu teuer und bringt nichts! Lohnt sich für mich nicht! Meine Heizung braucht keine Modernisierung! Einige Sanierungsirrtümer halten sich hartnäckig. Annkathrin Bernritter von der Bausparkasse Schwäbisch Hall räumt mit den Vorurteilen auf und erklärt, welche Maßnahmen gegen den Sanierungsstau…

weiterlesen

Individueller Sanierungsfahrplan

Die Hamburger Umweltbehörde fördert die kombinierte Erstellung eines Hamburger Energiepasses und eines Sanierungsfahrplans bis Ende Februar 2019 mit einer Sonderförderung von 80 Prozent. Die energetische Modernisierung einer Immobilie spart Heizkosten, erhöht den Wohnkomfort sowie den Wert des Gebäudes und schützt…

weiterlesen

Und die Wärme bleibt im Haus

ANZEIGE Aerotherm ist eine effiziente, thermo­aktive Schutzbeschichtung in Form einer Paste zur Anwendung in Innenräumen. Dank der Nanotechnologie ist es gelungen, die Wärmestrahlung so stark zu reflektieren, dass nur ein kleiner Teil davon weitergeleitet wird. Aerotherm besteht hauptsächlich aus 3M-Vakuumglaskugeln…

weiterlesen

„Fast dicht ist undicht“

ANZEIGE H&G Satec steht für Haus und Garten Sanierungstechnik. Hier sorgen alle Mitarbeiter als geprüfte Sanierungsfacharbeiter, Dach- und Wand-Abdichtungstechniker sowie Maurer für eine fachgerechte Kellersanierung und eine makellose Abdichtung von innen oder außen. Firma H&G Satec ist in allen Bereichen…

weiterlesen

Sanierung will gut geplant sein

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) informiert über eine neue Fördermöglichkeit bei Modernisierungen. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gewährt ab dem 1. Juli 2017 Zuschüsse zu Beratungskosten für die Erstellung eines individuellen Sanierungsfahrplans.

weiterlesen

Denkmalgerecht modernisiert

Klar war: So sah das fast 160 Jahre alte Haus am Gänsemarkt 30/31 in Hamburg nicht mehr gut aus. Zu allem Übel zog es auch noch im gesamten Gebäude, weil die alten Fenster über die Jahrzehnte undicht geworden waren.

weiterlesen

Sanierungsfahrplan

Laut den Zielen der Bundesregierung soll sich der Wärmebedarf des Gebäudebestands bis 2020 um 20 Prozent reduzieren.
Da 75 Prozent des bundesdeutschen Gebäudebestandes vor 1990 gebaut wurden, liegt die größte Herausforderung in der Modernisierung des Bestandes.

weiterlesen
Feuchtigkeit Im Keller

Was tun bei feuchten Mauern?

Feuchte Kellerwände, muffiger Geruch, abgebröckelte Farbe oder schwarze Flecken an der Wand; viele ältere Häuser sind davon betroffen. Womit kann man leben? Wann muss der Hausbesitzer aktiv werden, um die Bausubstanz und auch die Gesundheit der Bewohner zu schützen? Denn oft gehen mit den feuchten Mauern Schimmelpilze einher.

weiterlesen
An den Anfang scrollen