Überspringen zu Hauptinhalt
Zeit Zum Handeln

Zeit zum Handeln

Der Investitionsstau bei Sportstätten ist groß. Viele Gebäude und Anlagen sind veraltet und müssen saniert werden. Dem entgegenzuwirken, dient die NordBau-Sonderschau „Sportstätten der Zukunft“.

Das für Sport zuständige Innenministerium in Schleswig-Holstein und der Landessportverband sind bereit, in den kommenden Jahren Fördergelder in dreistelliger Millionenhöhe in die Hand zu nehmen.
Bei dieser Gelegenheit soll die Chance bei Sanierungen oder Neubauten genutzt werden, nicht alleine die Funktionalität für traditionelle Sportangebote herzustellen, sondern vielmehr Anlagen so herzurichten, dass sie den veränderten Trends bei den Sportarten entsprechen.
Modern, zeitgemäß und auf die Zukunft ausgerichtete Gebäude und Anlagen für Jung und Alt, für Menschen auf dem Land wie auch in den Städten. Dabei sind so wichtige Themen wie Inklusion, Integration und zeitgleiche Angebote für Kinder und Eltern zu berücksichtigen. Der Aspekt, dass Sportanlagen im Freiraum und im Verein als wichtige Begegnungsstätten für den sozialen Zusammenhalt dienen, sollen bei Vorschlägen und Planungen stärker Beachtung finden.
„Die Sonderschau soll ein Eye-Catcher sein und Anregungen für die Umsetzungen von Sanierungsmaßnahmen geben, aber auch Zukunftsvisionen aufweisen“, sagt Andrea Schauließ, Fachbereich Bauwesen der Technischen Hochschule Lübeck. „Wir laden die Besucher zum Verweilen und Informieren auf dem Gemeinschaftsstand ein. Sie erhalten Einblicke in Sportplätze der Zukunft, in die Sanierung von bestehenden Sportgebäuden sowie Informationen zu Sportplätzen mit Neuausrichtung auf die zukünftigen Bedürfnisse und Trends der Menschen. Sie sehen ein Modell einer stehenden Surfwelle, außerdem wird das Anlegen einer Boulebahn und einem Pumptrack als neue attraktive Sportanlage im 1:1-Modell als Ausschnitt gezeigt. Interessierte erfahren Neuigkeiten über Sanierungen von Sportgebäuden sowie die optimale Ausleuchtung mittels LED-Technik.”
Für den Bereich der Gebäudesanierung wird es auf der NordBau eine Übersicht an Ausstellern geben, die sich auf Sanierungen von Sportstätten spezialisiert haben. In Planung sind auch zwei Fachvorträge des Landessportverbandes für Sportvereine, kommunale Träger und interessierte Gäste. Inhaltlich beschäftigen sich die Vorträge mit Fragen nach vernünftigen Nutzungskonzepten von Sportstätten, Energieeffizienz und anstehenden Gebäudesanierungen.

An den Anfang scrollen