Überspringen zu Hauptinhalt
Verlängerte Terrassen-Saison

Verlängerte Terrassen-Saison

Mit einem Terrassendach wird jede Terrasse zur Erholungsoase. Formschön und elegant schützt sie den Freisitz vor Regen, Wind und schlechtem Wetter. Gerade bei uns im Norden, wo das Wetter oft unbeständig ist, erhalten Sie mit Terrassensystemen neue Möglichkeiten, selbst die stürmische Herbstzeit zu genießen. 

Wer eine Terrasse besitzt, will diese auch möglichst oft und lange nutzen. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen ist es draußen ein Genuss. Aber was, wenn der Wind unangenehm weht, die Temperaturen sinken und vielleicht sogar Regentropfen vom Himmel fallen? Ist es bei unbeständigem Wetter mit der Entspannung in der Natur vorbei und heißt es zurück ins Haus? Nicht unbedingt. Zumindest dann nicht, wenn die Terrasse überdacht ist. Auch der ängstliche Blick zum Himmel vor geplanten Gartenpartys gehört so der Vergangenheit an. Die Feier findet bei jedem Wetter auf der Terrasse statt.

Die filigranen Anbauten fügen sich mit ihrer schlanken Konstruktion aus Aluminium oder Holz / Aluminium harmonisch in die Architektur eines jeden Hauses ein. Material, Farbe, Form und Größe können ganz individuell bestimmt werden. So wird der Lieblingsplatz im Freien noch öfter genutzt – von den ersten Frühlingstagen bis in den späten Herbst hinein.

Mit einem Terrassendach schaffen Sie sich den Luxus, wetterunabhängig zu sein und viel mehr Zeit draußen zu verbringen. Moderne Glasüberdachungen haben den Vorteil, dass sie Schutz bieten, aber weder die Terrasse noch die sich anschließenden Räume verdunkeln. Versehen mit Seitenelementen, entsteht ein idealer Wind- und Wetterschutz. Problemlos lassen sich die Überdachungen zu einem Kaltwintergarten erweitern, der eine interessante und preisgünstige Alternative zum Warmwintergarten ist.

Foto: WIPRO-System GmbH & Co. KG

An den Anfang scrollen