Überspringen zu Hauptinhalt
Sicherheit Per Knopfdruck

Sicherheit per Knopfdruck

Ein elektronisches Sicherheitssystem bietet eine sinnvolle Ergänzung zu mechanischen Sicherheitseinrichtungen, da es über den Einbruch hinaus eine Reihe von weiteren Risiken mindern kann. Es bietet einen Zugewinn an Sicherheit und Komfort. Eine Alarmanlage ist das Herzstück des elektronischen Einbruchschutzes. Unterschieden wird zwischen reiner Einbruchmelde- und Gefahrenwarn-Anlage.

Einbrecher verschrecken
Die Einbruchmelde-Anlage reagiert direkt auf unerwünschte Eindringlinge. In Privathaushalten verbreitet sind sie mit interner, hörbarer Signalwarnung an die Bewohner oder auch die Nachbarn. Die laut tönende Sirene schreckt zudem den Täter auf, so dass er den Einbruch voraussichtlich abbrechen und flüchten wird.

Den Täter überführen
Die lautlose Alarmweiterleitung an einen Sicherheitsdienst hat einen anderen Zweck. Sie hilft, Einbrecher zu schnappen. In etwa drei Viertel der Fälle, in denen ein Einbruch durch eine Alarmanlage mit „stillem Alarm“ verhindert wurde, konnten die Täter von der Polizei dingfest gemacht werden.

Kompletter Sicherheitszustand
Eine Gefahrenwarnanlage (kurz GWA) meldet nicht nur Einbrüche, sondern informiert darüber hinaus über den kompletten Sicherheitszustand des Hauses. Etwa, wenn der Gashahn offensteht, das Bügeleisen brutzelt oder der Waschmaschinen-Schlauch platzt. Eine GWA warnt per internem Alarm auch vor Rauchentwicklung, Gas- und Wasseraustritt.

Funk-Anlage zum Nachrüsten
Eine Funk-Alarmanlage funktioniert kabellos und ist schnell installiert. Sie ist zudem flexibel und kann jederzeit um zusätzliche Melder erweitert werden.

Bedienung von überall
Smartphones lassen sich zum Schutz von Häusern gegen Einbrecher einbinden. Die Alarmanlage kann in das vernetzte Haus integriert und somit bequem unterwegs kontrolliert werden. Sie bleiben dabei immer im Bilde. Einen ausgelösten Alarm bekommen Sie jederzeit auf Ihr Smartphone gemeldet.

Zudem können Sie sich auch bei Abwesenheit jederzeit vergewissern, dass zu Hause alles in Ordnung ist. Aus der Ferne lassen sich Rollläden schließen, lässt sich die Alarmanlage scharf stellen, Licht an- und ausschalten sowie das Bild der Überwachungskamera direkt auf das Smartphone übermitteln. Um die dauerhaft zuverlässige Funktion dieser modernen Technologien zu gewährleisten, empfiehlt es sich für die Planung, Installation und kontinuierliche Wartung einen polizeilich anerkannten Sicherheitsfachbetrieb zu beauftragen.

Foto: VFF/Somfy GmbH

An den Anfang scrollen