Überspringen zu Hauptinhalt
Zertifikate Schaffen Vertrauen

Zertifikate schaffen Vertrauen

Das Meisterhaft-Siegel wird nur an Fachbetriebe vergeben, die durch Kompetenz und zuverlässige Arbeit überzeugen. Hierzu sind regelmäßig verschiedene Nachweise vorzulegen wie z.B. Fort- und Weiterbildung.

Die Auszeichnung selbst sowie die regelmäßige Überprüfung der Unternehmen erfolgt im Norden unmittelbar durch den Baugewerbeverband Schleswig-Holstein. Er trägt die Verantwortung für die ordnungsgemäße Zertifizierung, ist auch Ansprechpartner für Unternehmen einerseits und Kunden andererseits. Aufgabe der Zertifizierung Bau ist unter anderem die Überwachung der Ordnungsmäßigkeit der betreuten Verfahren, die Termineinhaltung sowie die Prüfung der Eintragungen auf Plausibilität. Darüber hinaus erfolgt eine regelmäßige Überwachung der Verfahren. Der Verein Zertifizierung Bau wurde im März 1993 aufgrund der damaligen dynamischen Entwicklung im Bereich der Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen gegründet. Seitens der Gründungsmitglieder wurde dabei der Bedarf für eine mit den Besonderheiten des Bauwesens vertraute Zertifizierungsstelle gesehen. Ziel war es auch, eine Zertifizierungstelle für andere sich abzeichnende Entwicklungen im Bereich Arbeitsschutz, im Umweltbereich oder der Personalzertifizierung vorzuhalten. Die heutige Leistungspalette bestätigt die früheren Einschätzungen.

Gerade im Zusammenhang mit der Zertifizierung wurde es als wichtig angesehen, eine Stelle vorzuhalten, die die Besonderheiten des Bauwesens kennt und aufgrund ihrer Branchenkenntnis in der Lage ist, in kompetenter Weise Begutachtungen durchzuführen. Zur Sicherstellung der Neutralität, Unabhängigkeit und Kompetenz wurde die Zertifizierung Bau im Jahr 1996 erstmals bei der TGA akkreditiert und gehört damit zu den ersten branchenspezifischen Zertifizierungsstellen in Europa, die sich ausschließlich auf einen Bereich – in diesem Fall das Bauwesen – konzentrierten.

An den Anfang scrollen