Überspringen zu Hauptinhalt
Ideen Für Die Gestaltung Der Küche

Ideen für die Gestaltung der Küche

Eine Küche kaufen sich Personen selten neu. Doch wenn es dann so weit ist, sollen selbstverständlich eigene Wünsche und Gestaltungsideen berücksichtigt werden. Wie lässt sich eine Küche gut und gemütlich gestalten?

Tipp 1: Die Wandgestaltung
Hobbyköche halten sich in einer Küche meist gerne auf. Insbesondere deshalb ist es wichtig, dass die Küche durch ein akzentuiertes Farbschema einladend wirkt. Hierzu ist die Gestaltung der Wände mit hellen, freundlichen Farben geeignet.
Selbstverständlich sollte die Wandfarbe zum Küchenmobiliar passen, jedoch kann im Allgemeinen die Nutzung von hellen Grün-, Beige-, Brombeer- und Türkistönen empfohlen werden. Diese Farben sind im Grunde genommen keine warmen Farben, lassen die Küche an sich aber in den Vordergrund rücken und bieten trotz des eher kalten Verhaltens eine einladende Atmosphäre. Besonders beliebt sind auch Pastelltöne. Diese sind dezent und können zu jeglichen Bodenbelägen verwendet werden.

Tipp 2: Die Art der Küche
Heutzutage bieten Einrichtungshäuser eine große Anzahl an Küchen an, die individuell und auf Maß angefertigt werden können. Zudem wird oft mit Software gearbeitet, bei der die Küche individuell gestaltet und im Vorfeld digital begutachtet werden kann.
Je nach Voraussetzungen des Raumes kann sich für eine lineare Küche, eine L-förmige Küche oder für eine Küche mit Insel entschieden werden. Die Stile reichen vom Landhausstil, der wieder in Mode kommt, bis zu Hightech-Küchen, die verglast und auf Hochglanz poliert erworben werden können.
Die Form der eigentlichen Küche ist allerdings weniger relevant. Wichtig ist vor allem die Gestaltung der Fronten und der Arbeitsfläche. Diese sollte im Idealfall mit der Wand und anderen vorhandenen Möbeln harmonieren. Auch die Aufteilung des Herd- und Waschbeckenbereichs sollte vorher gut überlegt sein. Arbeitsfläche sollte zudem auch genügend vorhanden sein, damit gemütliches Kochen erfolgen kann.

Tipp 3: Die Akzente
Eine Küche ohne Küchenutensilien und Dekoration wirkt kalt und unbewohnt. Daher ist es vor allem wichtig, neben den gewöhnlichen Gebrauchsgegenständen wie Spülmittel und Küchenpapier, unterschiedliche Akzente durch Dekorationen hinzuzufügen. Dies geschieht beispielsweise durch eine Uhr, die zugleich auch praktisch für das Kochen und Backen sein kann. Pflanzen verbessern die Luft nicht nur – sie können teilweise auch für das frische Kochen genutzt werden. Gewürze und Kräuter können in schöne Vasen gepflanzt und bei Bedarf direkt frisch geerntet werden. Überladen werden sollte die Küche dennoch nicht. Sie sollte vor allem genügend Raum zum Arbeiten am Herd bieten.

Eine Küche wird schnell zum Wohlfühlort. Gebraucht werden nur ein passendes Farbbild und das persönliche gewisse Etwas.

Mehr Inspirationen finden Sie bei MONDO Möbel

Foto: ©AMK

 

An den Anfang scrollen