Überspringen zu Hauptinhalt
Guter Rat Für Bauherren Und Hausbesitzer

Guter Rat für Bauherren und Hausbesitzer

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale ist auch in diesem Jahr wieder im Forum der Halle 1 zu finden. Hier gibt es unabhängigen Rat und viele Informationen rund um die bundesgeförderten Beratungsangebote.

Wer eine gebrauchte Immobilie sucht oder bereits ein älteres Haus besitzt, stellt sich die Frage: „Wie hoch sind die Einsparungen nach der Sanierung?“ Jede Immobilie mit seinen Bewohnern darin ist einzigartig. Und deshalb ist eine pauschale Antwort schwierig. In welchem Zustand und wie groß ist das Gebäude, wieviel Außenwand ist vorhanden, welche Heiztechnik versorgt das Haus und eignet sich das Dach für eine Solaranlage?
Der Verbraucherzentrale liegt sehr daran, dass die Beratungen sowohl an die Sanierungsabsichten der Hausbesitzer als auch an Ihr Budget angepasst werden. Deshalb sprechen die Energieberater auch immer die mögliche Nutzung von staatlichen Fördermitteln an. Und auch Teilsanierungen sind ein guter Anfang. Besonders wirtschaftlich sind Dämmarbeiten, die im Zuge einer ohnehin anstehenden Sanierung ausführt werden sollten. Ist es eh geplant das Haus außen neu zu streichen, den Putz zu erneuern, das Dach neu zu decken oder auszubauen, kann die Gelegenheit genutzt werden, diese Bereiche des Hauses mit einer Dämmung zu versehen. Der Aufwand, um die Kellerdecke, die oberste Geschossdecke oder einen Spitzboden zu dämmen, ist nicht so groß und spart ebenfalls viel Energie. Je nach Problemstellung und persönlichen Bedürfnissen bietet die Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale verschiedene Beratungsformate, von der Telefonberatung bis zum ausführlichen Beratungstermin zu Hause. Weitere Informationen auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder unter 0431 / 59099-40 (Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein).

An den Anfang scrollen