Überspringen zu Hauptinhalt
Konkretes Ergebnis

Konkretes Ergebnis

Chemische Verbindungen schaden der Gesundheit. Mit Hilfe eines so genannten Tenax-Röhrchens kann der Innenraumanalytiker die Raumluft auf lösemittelartige leichtflüchtige Verbindungen (VOC) überprüfen. Die Abkürzung VOC heißt „volatile organic compounds“. Solche Verbindungen kommen in allen Arten von Lösungsmitteln vor, wie sie beispielsweise in Klebern, Farben, Lacken, Möbeln und vielen Bodenbelägen verarbeitet werden. Je nach Konzentration können die VOC die Gesundheit beeinträchtigen. Typische Nebenwirkungen der Ausdünstungen sind Kopfschmerzen, Unwohlsein und Bronchialerkrankungen.

Foto: ©VPB

An den Anfang scrollen