Überspringen zu Hauptinhalt

Zutritt nur für geladene Gäste

ANZEIGE Der Blick in die jährliche Kriminalstatistik verheißt nichts Gutes. Trotz umfangreicher Aufklärungskampagnen zum Thema Einbruchschutz stehen viele Haushalte dem kriminellen Eindringen in ihre Privatsphäre weiterhin unvorbereitet gegenüber. Kompetente Fachberatung hilft, die auch psychisch gravierenden Folgen zu verhindern.

Die Einbrecher haben beim gewaltsamen Öffnen ungesicherter Wohnräume oft leichtes Spiel und erhalten so freien Zugang zu persönlichen Wertgegenständen und Dokumenten. Geringe Aufklärungsquoten lassen nicht auf ein Wiedersehen abhandengekommener Werte hoffen.

Wertschutz – Meins bleibt meins
Schützen Sie sich und Ihr Eigentum mit einer effektiven Vorsorge. Ein gesichertes Haus und ein zertifizierter Tresor machen ungebetenen Gästen das Leben schwer. Auch die Polizei weist darauf hin, dass sich Tresore keinesfalls nur für die Sicherung von besonders teuren Wertgegenständen wie Goldbarren, Kunstwerke, Schmuck oder Münzen lohnen. Gerade Ausweispapiere und Bankkarten sollten geschützt sein. Elektronik wie Laptops, Handys oder Kameras seien beliebt, weil sie schnell weiterverkauft werden können.

Tresorkauf: Wer, was, wie und wo?
Was für einen Tresor Sie brauchen, hängt vom individuellen Bedarf ab: Was möchte ich schützen und wie sieht mein zukünftiger Sicherheitsbedarf aus? Neben Bargeld, Uhren und Schmuck sollten in den Tresor auch Hightech-Produkte passen. Beim Verschluss von Dokumenten, Bildern und Datenträgern ist auch auf Feuerschutz zu achten.

„Oft werde ich gefragt, ob ich Tresore mit klassischem Schlüssel oder schlüssellose Systeme empfehle“, berichtet Jakob Hayessen, Geschäftsführer von Tresor-Baumann in Bordesholm. „Mein Rat ist ganz klar: Sie möchten nicht erleben, wie Ihr Haus aussieht, nachdem Einbrecher nach einem Tresorschlüssel gesucht haben.“ Ein Zahlenschloss vermeidet das.

Wichtig ist außerdem, dass der Tresor gut erreichbar ist – damit man ihn im Alltag benutzt. Dabei darf er durchaus gut sichtbar sein: „Gefunden wird ein Tresor ohnehin, je früher, desto weniger Suchschäden richten Einbrecher an“, erklärt Hayessen. Eine fachgerechte Verankerung ist unerlässlich, um einen Abtransport zu verhindern.
Alle Details sollte man vor dem Kauf mit seiner Versicherung abstimmen.

Speziell ausgebildetes Team
Schon seit 1897 steht die Tresor-Baumann GmbH für höchste Qualität und weitreichende Erfahrung in den Bereichen Einbruch-, Wert- und Feuerschutz sowie Dokumenten-, Daten- und Waffenschränke. Neben der fachgerechten Beratung und dem Verkauf liefert, montiert, wartet und modernisiert das Unternehmen Ihre bestehende Ausstattung und erarbeitet zusammen mit Ihnen individuelle Varianten für Ihr persönliches Sicherheitsbedürfnis. Im Notfall steht Ihnen das kompetente und speziell ausgebildete Team mit gefertigten Nachschlüsseln oder für Notöffnungen, auch bei Fremdprodukten, jederzeit zur Seite.

Tresor-Baumann GmbH
Eiderhöhe 5, 24582 Bordesholm
Telefon 04322/ 58 38
www.tresor-baumann.de

An den Anfang scrollen