Überspringen zu Hauptinhalt
New Energy

Vier Tage für erneuerbare Energien

ANZEIGE Eingebettet in die Messe New Energy Husum sind eine Reihe von öffentlich zugänglichen Foren, in denen hochkarätige Referenten verständlich und anschaulich darstellen, wie es mit der Energiewende in der Praxis verlässlich und in allen Sparten weitergeht.

So sind namhaf­te Redner beim watt_2.0-Branchentreff vertreten, der auf dem Gemeinschaftsstand in Halle 1 über die Bühne gehen wird.

Am 16. März werden dort Wirtschaftsminis­ter Reinhard Meyer und voraussichtlich Energiewendeminister Robert Habeck in einer Podiumsdiskussion zu aktuellen Ener­giethemen Stellung nehmen.

Am Freitag, 17. März, wird der Politiker und Autor des ersten Erneuerbare-Energien-Gesetzes Hans-Josef Fell in seinem Vortrag anschaulich erläutern, wie es mit der Energiewende weitergeht.

Auch der beliebte Wetterexperte Dr. Meeno Schrader kommt und wird am Sonnabend, 18. März, den Messebesuchern allgemein verständlich erklären, wie schlimm es tatsächlich um das Klima gestellt ist, was dies für uns bedeutet und was Wettervorausschau und Produktion von erneuerbarer Energie miteinander zu tun haben.

Ein weiteres wichtiges Forum auf der Messe behandelt energieeffizientes, zeitgemäßes Bauen und Sanieren sowie E-Mobilität. So ziemlich alle Gesichtspunkte in diesen Bereichen der Energiewende werden dort in Vorträgen und Diskussionen näher untersucht.

„Mein Strom. Mein Haus. Mein Auto“, „Wärme aus Solarthermie“, „Gesundes Heizen und Kühlen im Altbau und Neubau“, „Das Plusenergiehaus“ – das sind nur einige der vielen Themen, die durch Vorträge der Experten Dipl.-Ing. Roland Matzig und Prof. Ludwig Rongen noch bereichert werden. Die Messebesucher erleben eindrucksvoll, was heute mit Erneuerbaren schon alles möglich ist.

Foto: ©New Energy/Messe Husum & Congress

An den Anfang scrollen