Überspringen zu Hauptinhalt

Verbraucherzentrale informiert

VerbraucherzentraleDie Energiesparberatung garantiert Anbieter unabhängige Beratung

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Hamburg ist mit von der Partie bei der Hamburgischen Wohnungsbaukreditanstalt. Geboten wird eine kompetente und unabhängige Beratung.

Energieeffiziente Gebäudetechnik (wie Stromversorgung, Heizungs- und Warmwassertechnik oder Lüftungsanlagen), wirksame Dämmmaßnahmen der Gebäudehülle sowie Kosten und Fördermöglichkeiten: Die erfahrenen Energieberater informieren interessierte Besucher über alle Aspekte energiesparender Modernisierung und Sanierung einschließlich gesetzlicher Vorgaben, wie etwa dem Energieausweis.
“Die Empfehlungen im Energieausweis beinhalten für Eigentümer oft eine große Chance zur (Wohn-) Wertverbesserung ihrer Immobilie”, so Helmut Gumtau, Architekt und Energieberater der Verbraucherzentrale Hamburg. Allerdings dienen diese Verbesserungsvorschläge in erster Linie als Orientierungshilfe und können eine umfassende Energieberatung nicht ersetzten.
Neben diesen Themen stehen bei der Hamburger Förderbank auch Fragen rund um Möglichkeiten zum Energiesparen im Haushalt, Hilfestellungen bei der “Qual der Wahl” in Sachen Stromanbieter sowie das Dauerthema “Feuchtigkeit und Schimmelbildung” im Mittelpunkt. Gerade ein vermeintlich überambitioniertes und vor allem falsches “Energiesparen” durch unsachgemäßes Heizen und Lüften führt oft zu gesundheits- und bauwerkgefährdenden Feuchteschäden, die sich zu Schimmelpilz entwickeln können.
Selbstverständlich können auch Nicht-Messebesucher das Angebot der Energieberatung nutzen. Terminvereinbarungen für eine persönliche Beratung (Kostenanteil fünf Euro) sind unter Telefon 040/ 24832-0 bzw. -250 oder der Termin-Servicenummer 09001/ 3637443 (14 ct/min.) möglich.

An den Anfang scrollen