Überspringen zu Hauptinhalt
Unabhängige Energieversorgung

Unabhängige Energieversorgung

ANZEIGE Heizung und Warmwasser verbrauchen die meiste Energie im Haushalt: rund 86 Prozent. Effizienz ist das Schlüsselwort, wenn es um das Für und Wider einer Heizungsmodernisierung geht.

Eine umweltfreundliche und kostengünstige Lösung kann Flüssiggas sein. Es emittiert bis zu 15 Prozent weniger CO2 als Heizöl. Darüber hinaus verbrennt es im Gegensatz zu Heizöl nahezu rückstandslos. So entstehen kaum Feinstaub, Ruß und Asche. Der Wartungsaufwand wird dadurch auf ein Minimum reduziert. Außerdem kann der Energieträger uneingeschränkt selbst in Wasserschutz- oder Trinkwassereinzugsgebieten eingesetzt werden.

Das Familienunternehmen Boie wurde 1876 in Lübeck gegründet. Es wird heute von den Gesellschaftern Aine und Ole Boie in der vierten Generation geleitet und ist Ausbildungsbetrieb. Zum Hauptsitz in Lübeck kommen fünf Niederlassungen in Norddeutschland mit Versorgungsleistungen vor Ort. Der Energieversorger vertreibt Mineralöl- wie auch Biokraftstoffprodukte, Heizöl, Flüssiggase, Holzpellets und Schmierstoffe und erstellt für Kunden mit großem Energieverbrauch individuelle Versorgungskonzepte.

„Wir versorgen Privathaushalte mit fossilen Brennstoffen wie Flüssiggas, Heizöl oder sogar Erdgas. Doch immer mehr Kunden steigen von diesen herkömmlichen Energieträgern auf regenerative Energien um. Als regionaler Energieversorger haben wir uns auf diese Kunden eingestellt und haben seit acht Jahren unsere Luft-/ Wasserwärmepumpe im Programm“, sagt Carsten Gamst, Verkaufsleiter von Boie.

Für Immobilien ohne Anschluss an das Gasnetz ist Flüssiggas eine wirtschaftliche und umweltschonende Option: Der Energieträger vereint die Vorteile einer Gasheizung und ist deutschlandweit netzunabhängig verfügbar.

Foto: ©iStock/ HLC

An den Anfang scrollen