Überspringen zu Hauptinhalt
Smarte Lebensretter

Smarte Lebensretter

ANZEIGE Brandschutz ist in Deutschland so aktuell wie nie. Insbesondere in Städten oder dort, wo viele Menschen auf engem Raum zusammenwohnen, besteht ein erhöhtes Risiko – und somit ein hoher Bedarf an präventiven Maßnahmen.

Seit 2013 verschärfen die Bundesländer daher Schritt für Schritt die Rauchwarnmelderpflicht für Neu- und Bestandsbauten. Aber unabhängig davon, in welcher Form das Gesetz bei einem selbst bereits greift: Wer für sich und seine Liebsten sowie sein Hab und Gut auf bestmögliche Sicherheit setzen will, sollte sich bei der Installation für hochwertige Qualitätsprodukte entscheiden. Hier sind die zertifizierten Rauchwarnmelder von Hager nicht nur zuverlässige, sondern wahrhaft intelligente Beschützer.

Klein, aber oho!
Neben vergessenen Kerzen oder Zigaretten werden Brandherde häufig durch technische Defekte ausgelöst. Bleiben diese Situationen unbemerkt, entwickelt sich aus einem kleinen Kurzschluss schnell eine große Gefahr. Insbesondere nachts steigt die Tücke noch einmal an, denn während wir schlummern, schläft auch unser Geruchssinn und nimmt den bedrohlichen Rauch nicht wahr. Mit den Standard-Rauchwarnmeldern von Hager können wir uns vor dieser lebensgefährlichen Rauchgasvergiftung schnell und unkompliziert schützen. Die kleinen „Bodyguards“ bieten dabei geprüfte Sicherheit, die sich am sogenannten „Q-Label“ erkennen lässt. Dieses Zeichen garantiert uns, dass die Wertigkeit ebenso wie die Langlebigkeit des Produkts deutlich über den Mindestanforderungen der europäischen Normen liegen. Einfach an der Decke montiert, können wir uns dem warnenden Alarm dank integrierter Langzeitbatterie nun für mindestens zehn Jahre sicher sein. Das zeigt: Bereits mit wenig Aufwand lässt sich die perfekte Basis schaffen, um beruhigter leben und schlafen zu können. Echt „gut“ findet das auch Stiftung Warentest und zeichnete den smarten Standard-Melder kürzlich erst mit der gleichnamigen Qualitätsstufe aus.

Clever vernetzt
Noch einen Sicherheitsschritt weiter gehen Bauherren und Bewohner, wenn sie auf Funk-Rauchwarnmelder setzen. Denn die technischen Aufpasser sind drahtlos untereinander vernetzt. Das bedeutet: Erkennt einer der Melder eine kritische Situation, schlägt er nicht nur sofort Alarm, sondern gibt sein Signal via Funk an die anderen Lebensretter weiter. So bekommen wir selbst beim Wäscheaufhängen im Keller in Sekundenschnelle mit, dass im Obergeschoss Gefahr droht. Da die Funk-Reichweite sehr großzügig bemessen ist, macht eine Installation der cleveren Geräte besonders auch in weitläufigen Häusern und großen Räumen Sinn. Als weiteres Plus lässt sich der Alarm bei den Funk-Rauchwarnmeldern ganz bequem und ohne mühsames Leitersteigen mithilfe einer Infrarot-Fernbedienung wieder zurücksetzen. Allen Hager-Modellen gemeinsam ist ihre rote LED-Leuchte, die im Notfall aktiviert wird – für hörbeeinträchtigte Bewohner ein lebensrettender Mehrwert. Und mehr noch: Speziell für die Küche oder für Räume mit Staub- und Dampfentwicklung wie etwa ein Hobbyraum stellt Hager mit Wärmewarnmeldern eine weitere clevere Lösung bereit. Diese modernen Produkte sind derart smart, dass sie weder den Wasserdampf aus dem Kochtopf noch unser tüchtiges Sägen und Schleifen an der Werkbank irrtümlich als Rauchgefahr interpretieren. Sie schlagen erst dann zuverlässig an, wenn es im Raum deutlich beziehungsweise zu schnell zu heiß wird. Dank dieser intelligenten Ergänzung zu üblichen Rauchwarnmeldern können wir zu Hause in Ruhe neue Rezepte ausprobieren, die Schaukel zu Ende bauen oder saunieren, sind „im Fall der Fälle“ aber bestens abgesichert.

Sicherheit mit Stil
Zugegeben: Dass beim Thema Rauchwarnmelder die Funktion im Vordergrund steht, ist nachvollziehbar. Allerdings brauchen sich die Produkte auch in Sachen Optik nicht verstecken. Ob als Standard- oder Funk-Ausführung, dank des cleanen Looks fügen sie sich dezent in jedes Wohnambiente ein. Auf speziellen Wunsch sind sogar individuelle Sonderanfertigungen umsetzbar. So können sich Design-Fans die Verkleidung der Melder passend zu ihren Licht- und Bedienschaltern oder zum restlichen Interieur produzieren lassen, zum Beispiel in Beton-, Holz- oder Edelstahloptik sowie in verschiedenen Farben. Über die Möglichkeiten der „Hager Manufaktur“ gibt der Elektrotechniker vor Ort gerne Auskunft. Überhaupt ist der Profi die beste Anlaufstelle, um sich umfassend über das Thema Sicherheitstechnik zu informieren. Er berät nicht nur zuverlässig über die individuell passenden Typen und die Anzahl an Rauchwarnmeldern, sondern sorgt auch für die optimale Platzierung und fachmännische Inbetriebnahme der smarten Lebensretter.

Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Zum Gunterstal
66440 Blieskastel
Telefon 06842/ 945 72 51
www.hager.com

Foto: ©Hager

An den Anfang scrollen