Überspringen zu Hauptinhalt

Prima Klima unter Reet

Foto: Backens

ANZEIGE Sie gehören zum Land Schleswig-Holstein wie die Gezeiten, wie Marsch und Geest: Reetdächer. Heute entdecken Bauherren die Dacheindeckung mit dem natürlichen und ökologischen Baustoff Reet als Beitrag zu einer gesundheitsbewussten und nachhaltigen Bauweise wieder.

Hervorzuheben sind die positiven Eigenschaften dieser traditionellen Art der Dacheindeckung: Reet wirkt feuchtigkeitsregulierend, lässt im Winter die Kälte draußen, im Sommer ist es im Haus angenehm temperiert. Dachdeckermeister Stefan Mahmens, seit 2010 Chef des auf Reetdächer spezialisierten Dachdeckerbetriebes Werner Backens Söhne, freut sich über diesen Trend und widmet sich neben der Hartdacheindeckung und der Neueindeckung von Gebäuden mit Reet auch der Sanierung alter Reetdächer: „Uns ist es wichtig, Reetdächer als landschaftsprägende Elemente zu erhalten und mit unserem Beitrag unwiederbringliches historisches Kulturgut auch für nachfolgende Generationen zu bewahren.“

Deshalb hat sich der Betrieb von 2009 bis 2012 engagiert und an dem von der AktivRegion Pinneberger Marsch und Geest in Kooperation mit der AktivRegion Steinburg durchgeführten Leuchtturmprojekt: „Erhaltung von Reetdächern auf landwirtschaftlichen Gebäuden“ beteiligt.

Reetdächer sind robust und halten im Allgemeinen 40-60 Jahre. Voraussetzung für eine lange Lebensdauer eines Reetdaches, auf die Stefan Mahmens mit seinem Team großen Wert legt, ist eine fachgerechte Verarbeitung von der Ernte und Trocknung des Materials über die Planung bis zum Aufbringen aufs Dach.

Diese hohe Qualität schätzen auch die zahlreichen Stammkunden im norddeutschen Raum an dem Dachdeckerbetrieb Werner Backens Söhne.


Werner Backens Söhne e.K.
Göösstraat 9a
25878 Seeth
Telefon 04881/ 547
stefanmahmens@t-online.de



An den Anfang scrollen