Überspringen zu Hauptinhalt
Neubauten Brauchen Keine Energie

Neubauten brauchen keine Energie

ANZEIGE Wer heute baut, hat nicht nur seine individuellen Ansprüche an Komfort und ein durchdachtes Raumprogramm im Blick. Immer wichtiger werden eine gute Energiebilanz und ein gesundes Wohnklima. Das Unternehmen VarioSelf baut individuelle Plusenergiehäuser aus natürlichem Blähton.

Was energieeffiziente Gebäude betrifft, gibt es unterschiedliche Begriffe wie Passivhaus oder KfW-Effizienzhaus und energetische Standards in unterschiedlichen Abstufungen. „VarioEnergy System“ nennt die Unternehmensgruppe VarioSelf das Prinzip, bei dem das Gebäude mehr Energie produziert, als von außen zugeführt wird. „Die Geheimnisse für dieses kleine Kraftwerk liegen in der Gebäudehülle, der Haustechnik und dem optimierten Energiebedarf. Damit wird heute bereits ein energetischer Standard erreicht, der über die Anforderungen der Gegenwart hinausgeht und den Anforderungen der EU-Gebäuderichtlinien für das Jahr 2021 gerecht wird“, sagt Jens Stasko, Geschäftsfüher von VarioSelf.

Die VarioSelf® Häuser sind massiv gebaut, werden aber im Gegensatz zur konventionellen Stein-auf-Stein-Bauweise aus Blähton gefertigt. Der Baustoff bietet viele Vorteile: Er besitzt hervorragende Wärme- und Speichereigenschaften und wird zu 100 Prozent aus natürlichen Rohstoffen hergestellt. Die Wandelemente werden in eigenen Produktionsanlagen millimetergenau auf Grundlage der individuellen Baupläne vorgefertigt. Auf der Baustelle werden die Elemente an einem einzigen Tag montiert. Sie benötigen keine Austrocknungszeit und keinen Innenverputz.

„Wir bauen jedem unserer Bauherren ein eigenes Zuhause. Die vielfältigen Ansprüche und Bedürfnisse lassen sich nicht in vorgegebene Grundrisse und starre Hausformen pressen“, so Jens Stasko. Daher würden individuelle Planungen ebenso umgesetzt wie Ein- und Mehrfamilienhäuser, die auf einem Grundrissvorschlag aus einem der Kataloge basierten. Die Haustechnik werde ebenso individuell angepasst.

Da die Gebäudehülle im Rahmen der Energieeinsparverordnung luftundurchlässig ist, setzt VarioSelf ein modernes Luftkonzept um und empfiehlt eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Geheizt und gekühlt wird mithilfe einer Wärmepumpe. Diese funktioniert im Prinzip wie ein Kühlschrank, nur umgekehrt: Die Wärmepumpe führt Wärme aus der Luft oder aus dem Erdreich über das Heizsystem in den Wohnraum. Der Strom für Lüftung und Wärmepumpe kommt im Idealfall von der eigenen Photovoltaik-Anlage; Stromüberschüsse können gespeichert werden.

In den vergangenen 30 Jahren hat die VarioSelf-Unternehmensgruppe Tausende Massivhäuser in ganz Deutschland errichtet. „Wir haben für viele zufriedene Kunden ein Zuhause gebaut, und wir entwickeln unsere Häuser immer weiter“, so Jens Stasko.

Nach dem Franchiseprinzip verfügt die Unternehmensgruppe über starke Baupartner in vielen Städten und ist damit bei ihren Kunden persönlich vor Ort. In zahlreichen Musterhäusern können sich Interessenten vor Ort über die Bauweise informieren. Zur Zeit entsteht auch ein neues VarioEnergy Probewohnhaus. In Schleswig-Holstein ist VarioSelf an den Standorten Lunden, Heide, Tornesch, Winnemark, Rodenäs und Rethwisch und in Kürze auch in Büdelsdorf vertreten.

VarioSelf Lizenzgesellschaft mbH
Wilhelmstraße 35
25774 Lunden
Telefon 04882/ 604-0
www.varioself.de

Foto: ©Varioself

An den Anfang scrollen