Überspringen zu Hauptinhalt
Pärchen arbeitet am Laptop

Kauf des Traumhauses

Wer sich den Traum von der eigenen Immobilie erfüllen möchte, muss einiges beachten: Neben der Lage und der Größe ist die Finanzierung des zukünftigen Eigenheims ein wichtiger Faktor. Die eigenen vier Wände, ob Haus oder Eigentumswohnung, sind für viele ein Lebenstraum. Worauf künftige Immobilieneigentümer achten sollten: Wer ein Eigenheim erwirbt, sollte sich sicher sein, dass ihm Ort und Umgebung auch in zehn Jahren noch gefallen.

An die lange finanzielle Verpflichtung denken
Das heißt: Nach dem Eigentums­erwerb muss meist zunächst auf weitere kostspielige Anschaffungen verzichtet werden. Wer mit viel Startkapital ins neue Heim investiert, benötigt eine geringere Darlehenssumme und reduziert damit Schuldenrisiken.

Der Finanzierungsrahmen
Wer vor der Suche ein Preislimit für den Kauf festlegt, kann gezielter suchen und vermeidet es, ungewollt die eigene finanzielle Leistungsfähigkeit zu stark zu belasten.

Wohnung oder Haus?
Wohnungen liegen meist zentrumsnah, viele Dinge erledigt die Hausverwaltung, doch Nachbarn können stören. Häuser liegen oft am Stadtrand und verfügen über einen eigenen Garten – allerdings muss der Eigentümer sich selbst um die komplette Instandhaltung kümmern. Deshalb besser vor dem Kauf überlegen, welche Punkte besonders wichtig sind.

Sich Zeit nehmen
Sowohl bei der Auswahl des Traumhauses als auch beim Unterschreiben des Kaufvertrags ist es wichtig, bedacht vorzugehen. Nur wer die Immobilie ausreichend kennt (Gebäudezustand, Energieausweis, Nebenkosten, Erschließung), erlebt nach dem Kauf keine bösen Überraschungen.

Foto: ©Immobilienscout24/ txn-p

An den Anfang scrollen