Überspringen zu Hauptinhalt

Heizen mit der Heiztruhe

ANZEIGE Die „Heiztruhe“ ist wieder da! Die Künzel Heiztechnik GmbH aus Prisdorf bringt den modernen Klassiker ganz aktuell auf den Markt. Vorgeführt wird er auf der NordBau.

Die Heiztruhe, wie sie in Norddeutschland heißt, ist als Heizzentrale im restlichen Deutschland ein Begriff. Vor rund 30 Jahren war sie ein sehr beliebtes Gerät. „Wir haben diesen Klassiker technisch überarbeitet und bieten Kunden jetzt ein hocheffizientes Brennwertgerät“, sagt Geschäftsführer Tim Künzel.
Die Heiztruhe ist ein sehr kompaktes Heizgerät, das beispielsweise in der Küche in die normale Küchenzeile integriert werden kann. Auch für den Hauswirtschaftsraum oder weitere Räume ist das kompakte Gerät geeignet. Die Einheit ist installationsfertig und kann relativ einfach angeschlossen werden. „Die Heiztruhe gibt es wahlweise für den reinen Heizbetrieb (Version HT) oder mit integrierter Warmasserbereitung und Außentemperatursteuerung (Version HTW)“, erklärt Künzel. Das Leistungsspektrum reicht von 15-33 Kilowatt.
Das Unternehmen Künzel ist seit 1910 Spezialist im Bereich der Wärmeerzeugung. Es bietet weitere Heizquellen, alles hochwertige Produkte zum Heizen mit Biomasse. Hierzu gehören verschiedene Holzvergaserkessel, auch in eleganter Variante als Kamin für umweltfreundliches Heizen mit gleichzeitig tollem Wohngefühl. Klimafreundlich sind auch die effizienten und einfach zu bedienenden Pelletkessel aus dem Hause Künzel. Egal für welchen Brennstoff und Kesseltyp man sich entscheidet, für nahezu alle Varianten und Kombinationen liefert Künzel auch die passenden Speicher.
Für alle, die nicht gänzlich auf Öl verzichten wollen, gibt es moderne Ölbrennwertkessel und eben die Heiztruhe. HO


Künzel Heiztechnik GmbH
Ohlrattweg 5
25497 Prisdorf
Telefon 04101 / 70 00-0
www.kuenzel.de

Foto: Künzel

An den Anfang scrollen