Überspringen zu Hauptinhalt
Grafik über Energieverbrauch

Hausbesitzer wird Stromproduzent

ANZEIGE Sonne satt an der Kieler Förde. Mit über 1.700 Sonnenstunden pro Jahr hält die Ostseeküste locker mit weiten Teilen Süddeutschlands mit. Für Hausbesitzer, die die Kraft der Sonne zur Stromerzeugung nutzen wollen, bieten die Stadtwerke Kiel nun ein neues Angebot: eine lernende Photovoltaikanlage (PV-Anlage), die den Eigenverbrauch des vor Ort erzeugten Solarstroms bestmöglich steuert.

„Solarstrom schützt das Klima, steigert den Wert der eigenen Immobilie und senkt die Energiekosten spürbar. Und mit unserem Angebot bieten wir eine PV-Anlage mit einer Einspargarantie von 50 Prozent“, sagt Florian Hartke, Produktmanager bei den Stadtwerken Kiel. Die Einspargarantie berechnen die Kieler Stadtwerke auf Basis der einmalig zu Beginn der Vertragslaufzeit eingereichten Jahresstromabrechnung. Sollte nach zwölf Monaten die tatsächliche Ersparnis unter dem fixen Betrag der Einspargarantie liegen, erhält der Kunde direkt die Differenz erstattet.

Der Kieler Energieversorger bietet gemeinsam mit seinem Dienstleistungspartner BEEGY alle notwendigen Leistungen aus einer Hand: von der Vor-Ort-Planung, über die exakte Kalkulation, die Angebotslegung, die Installation der Solarmodule, des Wechselrichters bis hin zu Webapplikationen, den laufenden Dienstleistungen und der Wartung der Anlage. Die selbstlernenden Algorithmen des sogenannten Solar-Gateways ermöglichen dabei den Kunden einen effizienten Umgang mit der Energie und einen maximalen Eigenverbrauch.

„Unsere Webapplikation enthält individuelle Tipps für unsere Kunden, wie der Eigenverbrauch im Haushalt gesteigert werden kann. Diese basieren auf der Vorhersage der Solarproduktion und des individuellen Verbraucherverhaltens. Die intelligente Software stellt sicher, dass die Tipps im Laufe der Solarstromnutzung immer genauer werden“, erklärt Hartke den Hintergrund der lernenden Photovoltaikanlage. Mit der Webapplikation haben die Kunden zudem von überall Zugriff auf die Daten und den aktuellen Zustand ihrer PV-Anlage.

Unter www.stadtwerke-kiel.de/solarstrom finden Interessierte einen Solarrechner, der unter Angabe der Postleitzahl und Anzahl der Personen im jeweiligen Haushalt sofort Kosten und Einsparpotential der Solaranlage anzeigt.

Grafik: ©Stadtwerke Kiel

An den Anfang scrollen