Überspringen zu Hauptinhalt
Auszeichnung

Gute Geschäftsentwicklung wird belohnt

ANZEIGE Die 1996 in Neumünster gegründete ECO System HAUS GmbH hat eine internationale Auszeichnung erhalten. Die Kommission der britischen European Business Awards hat das norddeutsche Massivhausbauunternehmen zu einem von insgesamt 33 National Champions in Deutschland gekürt.

Die offizielle Preisverleihung fand am 31. Januar 2017 in der britischen Botschaft in Berlin statt. ECO System HAUS erhielt die Auszeichnung für seine herausragende wirtschaftliche Entwicklung in der Kategorie Geschäftsergebnis des Jahres 2015 im Umsatzbereich 26 bis 150 Mio. Euro. Europaweit waren 33.000 Unternehmen in dem Wettbewerb involviert, davon 2.100 deutsche.

Die Preise wurden zum zehnten Mal vom RSM ausgelobt. RSM ist das weltweit sechstgrößte Netzwerk unabhängiger Wirtschaftsprüfungs-, Steuerberatungs- und Consulting-Gesellschaften, das mit 760 Niederlassungen und über 38.000 Mitarbeitern in mehr als 120 Ländern international vertreten ist. Die Jury besteht aus Führungskräften und Wirtschaftsexperten namhafter europäischer Unternehmen und Konzerne.

Hohe Kundenzufriedenheit und 250 Musterhauskunden

Den überdurchschnittlichen Erfolg der letzten Jahre sieht Firmengründer und Geschäftsführer Holger Horstmann vor allem in der hohen Kundenzufriedenheit und den daraus resultierenden Weiterempfehlungen. In den Regionen der Vertriebsstandorte Neumünster, Flensburg, Ahrensburg, Norderstedt, Seevetal, Wismar und Falkensee bei Berlin haben sich über 250 Bauherren als Musterhauskunden registrieren lassen.

Am Hauptstandort Neumünster wurde zudem viel investiert. „Die 2014 eröffneten 1.600 m² des Beratungs- und Bemusterungszentrums sind vor allem einer umfassenderen Ausstellung zugutegekommen“, erklärt Michael Stumm, zweiter geschäftsführender Gesellschafter von ECO System HAUS.

Gutes Betriebsklima und langjährige Mitarbeiter wichtig für den Erfolg
Ebenso führt man die erfolgreiche Geschäftsentwicklung auf das gute Betriebsklima zurück. „Wir haben eine sehr geringe Mitarbeiter-Fluktuation, und unser Krankenstand liegt unter dem Durchschnitt“, kommentiert Holger Horstmann. Wichtig ist dabei auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Das Unternehmen bemüht sich, Arbeitszeiten mit den familiären Anforderungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Einklang zu bringen.

Interessentenanfragen verdoppelt
Was die Zukunft betrifft, ist man weiterhin optimistisch. Das inhabergeführte Unternehmen mit 58 Mitarbeitern konnte seinen Umsatz von 23,4 Mio. Euro im Jahr 2013 auf 32 Mio. Euro in 2016 steigern.

In den letzten sechs Monaten erreichten das Unternehmen fast doppelt so viele Interessentenanfragen wie im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres. Weitere Informationen unter
www.eco-haus.de.

Foto: ©ECO

An den Anfang scrollen