Überspringen zu Hauptinhalt
Geberitstand auf der Messe

Fit für die eigenen vier Wände

Hamburg hat eine neue Messe für alle Immobilieninteressierten. Vom 27.-29. Januar 2017 feiert die home² Premiere auf dem Hamburger Messegelände am Fernsehturm. Auf 10.000 m² gibt die home² einen Überblick über Produkte und Dienstleistungen rund um den Bau, den Kauf oder die Modernisierung einer Immobilie.

Die Messe stellt aktuelle Trends und Entwicklungen vor und ermöglicht Besuchern, sich professionell beraten zu lassen, Angebote zu vergleichen und potenzielle Dienstleister persönlich kennenzulernen – die perfekte Grundlage für die weitere Planung.

Vier große Themenfelder
Im Bereich „Immobilien, Finanzierung, Beratung“ dreht sich alles rund um den Erwerb von Grundstücken und Immobilien, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, Gutachten, Projektentwicklung, Energiepass und Energieberatung sowie Makler- und Architekturdienstleistungen.

Aussteller aus den Bereichen Hausbau, Außenbau, Innenausbau, Klima- und Lüftungstechnik stellen ihre Produkte und Dienstleistungen im Themenfeld „Hausbau und Haustechnik“ vor. Der Schwerpunkt „Modernisieren, Sanieren und Renovieren“ widmet sich neben dem Außenbau und Innenausbau auch zukunftsweisenden Themen wie altersgerechtem Leben und Wohnen sowie energetischem Renovieren und Sanieren.

„Garten- und Landschaftsbau“ – mit dem Fokus auf die Gestaltung von Garten und Außenanlagen, Balkonen und Terrassen – komplettiert das Angebot der home².

Breites Rahmenprogramm
Ein umfangreiches Rahmenprogramm ergänzt das Angebot der Messe. So bündeln die Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) und die „Hamburger Energietage“ ab 2017 ihre Kräfte. Die Veranstaltung, die 2016 zum dritten Mal erfolgreich stattfand, wird in die home² im Rahmen des Forums „Hamburger Energietage“ integriert. Dort informieren Experten die Messebesucher rund um das Thema Energie. Die drei Säulen der Energieeffizienz – Gebäudedämmung, Geräteoptimierung und Einsatz erneuerbarer Energien – werden hierbei genauso behandelt, wie das Thema Energieversorgung und -speicherung.

Auch zum neuen Feld der E-Mobilität können sich die Besucher informieren. In Kurzvorträgen werden wertvolle Anregungen und Entscheidungshilfen für die energetische Sanierung der vorhandenen Immobilie und Planung eines Neubaus gegeben.

Experten informieren
Im Forum home² informieren Experten über Themen wie „Smart Home“ und „Finanzen und Recht“. Gartenfreunde können sich auf dem „Grünen Sofa“ Tipps und Tricks von TV-Gärtner und Moderator John Langley abholen. Die Polizei Hamburg berät vor Ort rund um Sicherheit und Einbruchschutz.

Sonderschau Barrierefrei
In einer Sonderschau zeigt der Verein Barrierefrei Leben e.V. in Kooperation mit dem Sozialverband VdK gelungene Beispiele von Wohnungsanpassungen für Senioren und gibt Hinweise zur barrierefreien Gestaltung der eigenen vier Wände.

Die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz lädt gemeinsam mit dem Diakonischen Werk Hamburg zur Besichtigung einer Modellwohnung für Demenzkranke ein. Hier können die Besucher erfahren, mit welchen gestalterischen oder technischen Mitteln Erkrankte weitestgehend selbständig zu Hause leben können.

Baubiologische Baustoffe
Auch beim Bau und der Sanierung von Immobilien wird das Thema Nachhaltigkeit und Ökologie immer bedeutender. Die Gemeinschaftsausstellung mit Vortragsprogramm „Biologische Baustoffe“, die die H.J. Mordhorst KG in Kooperation mit dem Messeveranstalter gestaltet, gibt Besuchern einen Überblick zu Materialien und deren möglichen Einsatzbereichen. „Die Nachfrage nach biologischen Baustoffen ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Wer heute baut oder modernisiert, möchte genau wissen, womit er sich in seinen eigenen vier Wänden umgibt. Mit unserer Gemeinschaftsausstellung können sich Interessierte umfassend zu diesem Thema informieren und vielleicht auch schon mit der eigenen Planung starten“, sagt Michael Cordes.

Elektrofahrzeuge und Minibagger ausprobieren
Abenteuerlustige Führerscheinbesitzer können auf einem Parcours ihre Fahrkünste auf Minibaggern oder Raupen testen. „Hamburg macht E-Mobil“, eine gemeinsame Beschaffungsinitiative der Handelskammer und Handwerkskammer Hamburg, informiert umfassend und herstellerneutral über aktuelle Angebote und Förderungen der E-Mobilität. Auf einem rund 500 m² großen Parcours stehen Elektrofahrzeuge und Ladesysteme verschiedener Hersteller für Probefahrten bereit.

Einzigartiges Messekonzept für die Metropolregion Hamburg
Die HMC schließt mit der home² eine Marktlücke: Bislang gab es keine Messe mit einem vergleichbar umfassenden Themenspektrum in der Metropolregion Hamburg. „Der Immobilienmarkt boomt. Wer viel investiert, braucht Information und Beratung: Auf der home² bieten wir alles unter einem Dach. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir freuen uns alle auf die Premiere unserer neuen Messe“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der HMC. Weitere Informationen zur home² unter www.home-messe.de.

Über die home²
Mehr als 150 Austeller präsentieren sich auf 10.000 m² in der Halle A1. Zutritt ist über den Eingang Mitte, Messeplatz 1. Geöffnet ist die home² von 10-18 Uhr. Erwachsene zahlen zehn Euro Eintritt, eine Drei-Tages-Karte oder Familienkarten kosten 18 Euro. Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt, zwischen sechs und 15 Jahren zahlen sie fünf Euro. Und wer sich schnell vor Messeschluss noch ganz gezielt informieren will, kann ab 15 Uhr das Last-Minute-Ticket für fünf Euro nutzen.

Hamburg Messe und Congress GmbH
Messeplatz 1
20357 Hamburg
Telefon 040/ 35 69-0
www.home-messe.de

Foto: ©HMC/ Michael Zapf

An den Anfang scrollen