Überspringen zu Hauptinhalt
Expertentipp: Schon Heute An Morgen Denken

Expertentipp: Schon heute an morgen denken

ANZEIGE In einem neu erbauten Haus möchten Sie möglichst lange glücklich sein. Mit Blick in die Zukunft lohnt sich die Nutzung alternativer Energien. Die Viebrockhäuser von Kähler Massivhaus liefern ein effizientes Energiekonzept. Vertriebsleiter und Prokurist Thomas Barthel gibt einen Überblick über die wichtigsten Vorteile.

Was ist das Besondere an Ihren Viebrockhäusern?

Unsere Viebrockhäuser sind technisch auf dem neuesten Stand. Wir legen besonderen Wert auf Unabhängigkeit und Versorgungssicherheit. Mit Hilfe von innovativen Systemen für Wärme und Strom erreichen unsere Häuser den Effizienzhaus-Standard 40 der KfW-Förderbank. Damit benötigen sie 60 Prozent weniger Primärenergie als die Energieeinsparverordnung (EnEV) vorgibt – und Sie sparen bares Geld.

Wie wird diese Energieeffizienz erreicht?
Das Energiekonzept der Viebrockhäuser zeichnet sich durch eine Kombination aus effektiver Dämmung, der Nutzung regenerativer Quellen für die Strom- und Wärmeproduktion und technisch ausgefeilten Lüftungssystemen aus. Ein perfektes Zusammenspiel aus Photovoltaikanlage und Hausbatterie sorgt dafür, dass der selbst erzeugte Strom effizient eingesetzt wird. Dieser speist außerdem die Wärmepumpe, die wiederum die Fußbodenheizung betreibt.

Ein gesundes Wohnklima entsteht durch das dezentrale Lüftungssystem und ‚Air-Fresh-Ventile‘, die Frischluft zugfrei in die Innenräume gelangen lassen. Abluft aus Küche und Bad wird in die Wärmepumpe eingespeist, wo sie für die Wärmerückgewinnung genutzt werden kann. So entsteht ein nachhaltiger Kreislauf.

Wie behalte ich einen Überblick über das Energiekonzept meiner Immobilie?
Ein Energieausweis ist bei uns inklusive. Außerdem erstellen wir für Sie eine Energieprognose, die aufzeigt, wie viel Ihr Haus in Zukunft voraussichtlich verbrauchen wird. Sie selbst können Ihre hauseigene Stromproduktion und den Verbrauch mit unserem internetgestützten Monitoringsystem jederzeit überwachen und auch ganz bequem per Smartphone steuern.

Wie sieht es mit Fördermöglichkeiten aus?
Gebäude mit besonders energiesparender Bauweise und Technik und die die Richtlinien der Energieeinsparverordnung (EnEV) erfüllen, werden von der KfW-Bank finanziell gefördert. Daher haben auch Sie Anspruch auf Förderung, wenn Sie sich für ein Viebrockhaus entscheiden. Das gilt besonders auch für Bauherren, die sich für den neuen KfW-Effizienzhausstandard 40 Plus entscheiden. Durch größere, individuell angepasste Photovoltaikanlagen und integriertem Energiemanagement verbrauchen Häuser mit diesem Standard besonders wenig Energie und sichern eine optimale Wertebeständigkeit für Ihr Zuhause.

Foto: ©Kähler Massivhaus

An den Anfang scrollen