Überspringen zu Hauptinhalt
Eine Stunde Mehr Für Mehr Sicherheit

Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit

Ausstellung zum „Tag des Einbruchschutzes“ am 27. Oktober in der Holsten-Galerie Neumünster

Unter dem Motto „Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit“ findet alljährlich am Tag der Zeitumstellung auf die Winterzeit der „Tag des Einbruchschutzes“ statt.

Es ist der Tag, wenn die mitteleuropäische Sommerzeit endet – in diesem Jahr am 27. Oktober. Nutzen Sie die dadurch gewonnene zusätzliche Stunde, um sich über Einbruchschutz zu informieren. Mit ihrer Schwerpunktsetzung im Bereich des Einbruchschutzes sind Landespolizei und Landesregierung auch 2018 erfolgreich gewesen. Nach Jahren deutlicher Steigerungen ging die Zahl der Einbrüche in Schleswig-Holstein erneut um fast zehn Prozent auf 4.891 Fälle zurück. Dies entspricht dem Stand von 2002. In Flächenkreisen gibt es zum Teil erhebliche Rückgänge. Die höchsten Rückgänge sind im Kreis Rendsburg-Eckernförde mit 181 Fällen (-34,7 %) zu verzeichnen und in Flensburg mit 125 Fällen (-50,4 %). Hier wurden durch Festnahmen und Verurteilungen zu Haftstrafen Bandenstrukturen zerschlagen. Laut Kriminalstatistik ist die Aufklärungsquote auf 12,6 % angestiegen.
Demgegenüber nutzen die Einbrecher in der Nähe zur Metropole Hamburg die entsprechende Infrastruktur und verschwinden nach der Tat gleich wieder in die Anonymität der Großstadt. Den höchsten Anstieg gab es im Kreis Pinneberg mit 206 Fällen (+36,2 %).
Bei 45,5 % der gemeldeten Wohnungseinbrüche blieb es beim Einbruchversuch – oftmals verhindert durch die vorhandenen mechanischen und elektronischen Sicherungen. „Bereits mit preiswerten Zusatzelementen wie Fenster- und Tür-Zusatzschlössern erhöhen Sie effektiv die Sicherheit Ihres Zuhauses. Fenster und Türen lassen sich dann nämlich nicht mehr einfach aufhebeln“, rät die Polizei. „Auch der Abschreckungseffekt vieler Produkte sorgt dafür, dass der Einbrecher tatenlos weiterzieht.“
Beim „Tag des Einbruchschutzes“ gibt die Polizei fachkundige Tipps in Sachen Sicherheit. Mit dabei sind auch die Qualitätsgemeinschaft Sicherungstechnik Nord (QSN) und polizeilich anerkannte Errichterbetriebe.

Die zentrale Veranstaltung in Schleswig-Holstein findet direkt am 27. Oktober statt, ein verkaufsoffener Sonntag in der Holsten-Galerie Neumünster. Zur Eröffnung der Sicherheits-Ausstellung ist der Innenminister Hans-Joachim Grote eingelanden. „Die Bekämpfung des Wohnungseinbruchdiebstahls ist auch in diesem Jahr ein Schwerpunkt der Landespolizei“, versichert Grote. „Auch die Fördergelder für die Einbruchschutzprogramme fließen weiter.“

Text und Foto: Carsten Frahm

An den Anfang scrollen