Überspringen zu Hauptinhalt

Einbruchschutz – Tipps vom Handwerk

ANZEIGE Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in Deutschland weiterhin auf einem hohen Niveau. Die Polizei verzeichnet jedoch seit Jahren einen steigenden Anteil, bei dem die Tat im Versuch abgebrochen wurde. Laut LKA Bayern lag der Versuchsanteil im Jahr 2016 bei fast 50 Prozent, was auch auf die immer häufiger eingesetzte Sicherungstechnik zurückzuführen ist.

Alle paar Minuten wird statistisch gesehen in Deutschland eingebrochen. Die Erfahrung zeigt, dass es den Einbrechern meist zu leicht gemacht wird, in Häuser, Wohnungen und Gewerbegebäude einzudringen.

Nicht zuletzt aus diesem Grund bildet die Qualitätsgemeinschaft Sicherungstechnik Nord (QSN) seit fast 15 Jahren mit dem Landespolizeiamt Schleswig-Holstein eine Kooperation in Sachen „Einbruchschutz im Norden“. Regelmäßig präsentieren sich die Partner in der Öffentlichkeit, u.a. jährlich auf der NordBau-Messe in Neumünster in Halle 7.

Die in der sogenannten „Errichterliste der Polizei“ geführten, geschulten QSN-Fachbetriebe bieten im Hinblick auf den gebotenen Sicherheitsstandard eine kompetente Beratung an. In der individuellen Beratung weisen die Sicherheitsexperten auf Schwachstellen am Objekt hin und zeigen Lösungsmöglichkeiten für einen wirksamen Einbruchschutz auf. Die Erstberatung erfolgt in der Regel kostenfrei. Zudem gibt es staatliche Investitionszuschüsse.

„Geprüfte Sicherungstechnik, kombiniert mit richtigem Verhalten und Nachbarschaftshilfe sind gute Mittel gegen Einbrecher“, so QSN-Geschäftsführer Falk Schütt: „Nutzen Sie das Beratungsangebot der handwerklichen Fachbetriebe unter dem Dach der Qualitätsgemeinschaft Sicherungstechnik Nord. Denn selbst wenn Sie gegen Einbruch und Diebstahl versichert sind, entstehen meist größere Schäden durch z.B. Vandalismus und den Verlust ideeller Werte, die kaum ersetzbar sind.“

Weitere Informationen sind unter www.qsn-einbruchschutz.de und www.polizei.schleswig-holstein.de erhältlich.

Qualitätsgemeinschaft Sicherungstechnik Nord e.V.
Albert-Schweitzer-Ring 10
22045 Hamburg
Telefon 040/ 66 86 54-0
www.qsn-einbruchschutz.de

NordBau: Halle 7, Stand 7333

Foto:© Frahm

An den Anfang scrollen