Überspringen zu Hauptinhalt

Einbruchschutz in sicheren Händen

ANZEIGE Alle vier Minuten wird laut Polizei irgendwo in Deutschland in ein Haus eingebrochen. Nicht nur Villen und große Firmensitze, sondern auch Wohnungen und Einfamilienhäuser sind betroffen. Gegen die Einbrecher hilft nur ein durchdachtes Sicherheitskonzept – und das am besten vom Profi.

Wer sein Haus vor Einbruch und Brand schützen möchte, steht zunächst einmal vor einem Dschungel aus Angeboten. Von der hochsensiblen Meldeanlage mit Schaltung zur Polizei und Feuerwehr bis zur Kameraüberwachung der Haustür können Kunden in verschiedenen Sicherheits- und Preisklassen wählen. Umso wichtiger ist es, ein Sicherheitskonzept mit einem professionellen Fachgeschäft auf die individuellen Bedürfnisse zuzuschneiden. Höchstleistung in Sachen elektronischer Sicherheit bietet in diesem Bereich Elektrotechnik Howe aus Kiel, ein zertifizierter Partnerbetrieb der Polizei für die Errichtung von Überfall- und Einbruchmeldeanlagen. Die Fachplaner für Sicherheitstechnik bieten Qualität und Zuverlässigkeit mit Tradition – seit über 50 Jahren und dabei auf dem neustem Stand der Technik: „Unsere Einbruchmeldeanlagen können nach Wunsch über das Smartphone gesteuert werden. Sofern Sie eine Videoanlage einbinden möchten, sind auch die Kameras von unterwegs über das Handy anwählbar“, erklärt Inhaberin Christina Howe. Ihr Unternehmen, das Mitglied des Qualitätssiegels DQS (ISO 9001) ist, bietet von der Planung über die Installation und Abnahme ein Rundum-sorglos-Paket für Sicherheits- und Brandmeldeanlagen für außen und innen. Ob während des Urlaub oder während der langen Nächte im Norden: „Mit uns sind Sie und Ihr Zuhause immer gut geschützt.“

HOWE Elektro- und Sicherheitstechnik
Brauner Berg 4, 24159 Kiel
Telefon 0431/ 39 10 56 und 39 39 33
www.elektrotechnik-howe-kiel.de

(Text: Weilnböck; Foto:©DAITEM D22, Die Atral-Secal GmbH)

An den Anfang scrollen