Überspringen zu Hauptinhalt
Einblicke In Die Werkstatthallen

Einblicke in die Werkstatthallen

Ein Hausbau gehört zu den fundamentalen Entscheidungen des Lebens. Der Leitsatz „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“ sollte dabei große Gewichtung finden. Aus diesem Grund veranstalten die Haushersteller des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF) alljährlich den „Tag des deutschen Fertigbaus“.

Am 7. Mai können neugierige Besucher in diesem Jahr hautnah die Produktion ihres zukünftigen Traumhauses miterleben. Außerdem erfahren sie viele interessante Details zu Themen wie Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Smart Home.

Folgende Unternehmen haben bereits ein Programm für den „Tag des deutschen Fertigbaus“ auf die Beine gestellt:
FingerHaus: Die Werkshallen und das gesamte Gelände in Frankenberg sind von 10-17 Uhr geöffnet. Führungen durch die Produktion verdeutlichen Besuchern die Vorzüge der Holzfertigbauweise. Den ganzen Tag über werden Fachvorträge zu diversen Themen, wie zum Beispiel Fördermitteln beim Hausbau und Heizkonzepten aus erneuerbaren Energien angeboten. Auch die „Ideenwelt“, das Ausstattungszentrum, kann besichtigt werden. Die kleinen Gäste kommen beim Bungee-Trampolin und Kranfahren auf ihre Kosten.

Fingerhut Haus: Geführte Werksbesichtigungen werden in Neunkhausen angeboten. Fachvorträge runden die Entdeckungstour ab. Ein Kinderkino hält die Kleinen bei Laune. Für die großen Junggebliebenen gibt es einen Fahrsimulator.

Haacke: Die Tore des Werks in Werder sind für Besichtigungen geöffnet. Fachpersonal wird über Themenbereiche der Haustechnik referieren. Am Energiezentrum Celle werden unter anderem Vorträge zu Heizungstechniken, dem ökologischen Bauen und Effizienzhäusern gehalten.

Haas: Schon am 5. und 6. Mai finden zwischen 14 und 16 Uhr Fachvorträge rund um die Themen Photovoltaik, Speichersysteme und Heizung statt. Produktionsführungen folgen am 7. Mai zwischen 11 und 17 Uhr. Auch an diesem Tag wird die Vortragsreihe fortgeführt und mit weiteren Themen ausgebaut.

Huf: Alle Schritte der Produktion können von den interessierten Besuchern in Hartenfels besichtigt werden. Auch zur Hausausstattung, Gartengestaltung und Haustechnik wird professionelle Beratung angeboten. Das Bemusterungszentrum kann von neugierigen Interessenten durchstöbert werden.

Lehner Haus: Am „Tag des deutschen Fertigbaus“ wird den Besuchern am Werk in Heidenheim die innovative Fertigbauweise durch Werksführungen näher gebracht. Kinder werden professionell umsorgt, während die Eltern Fachvorträge unter anderem zum Thema Smart Home genießen können.

Luxhaus: In Georgensgmünd wird der „Tag der offenen Tür“ um eine Woche nach hinten verschoben. Anlässlich der Gewerbeschau „Geomesse“ am 13. Mai 2017 öffnen auch die Werkstore des Hausherstellers für Führungen durch die Produktion. Ein Hausaufbau kann ebenfalls live miterlebt werden. Weitere Informationen bieten ein Lehrpfad, eine Lieferantenmesse und ein Azubi-Infostand. Ein Programm für Kinder rundet den Tag ab.

Meisterstück: In der gläsernen Produktion in Hameln werden die Schritte des Hausbaus bei regelmäßigen Werksführungen anschaulich dargestellt. Eine Musterhausbox gilt es für Besucher zu entdecken. Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem frisch vergrößerten Ausstattungszentrum. Hier gibt es auch eine Ausstellung zu regenerativen Energien zu bestaunen. Experten halten Fachvorträge unter anderem über die Möglichkeiten der modernen Haustechnik. Auch Architekten stehen den Besuchern beratend zur Seite. Die Kids World ist speziell auf die Belustigung der Kleinen ausgelegt.

Regnauer: Am „Tag des deutschen Fertigbaus“ werden in Seebruck die Werkstore für Besucher geöffnet und ein Blick hinter die Kulissen gewährt. Unter dem Motto „So entsteht ein vitales Fertighaus“ wird der zukünftige Bauherr durch Fachvorträge bestens informiert. Auch das Bemusterungszentrum kann besichtigt werden. Kinder werden mit einem bunten Rahmenprogramm unterhalten.

Rensch-Haus: Besichtigungen der Produktion stehen in Kalbach-Uttrichshausen auf der Tagesordnung. Besucher werden mit Livemusik versorgt, während Fachvorträge fundiertes Wissen für das zukünftige Bauvorhaben vermitteln. Das Ausstattungszentrum steht den Bauinteressierten ebenfalls offen. Informationsstände und Show-Trucks von Lieferanten runden den Besuch ab. Spiel und Spaß für Kinder gehört auch mit zum Programm.

Schwabenhaus: In Heringen werden den ganzen Tag über Werksbesichtigungen angeboten. Neben Vorträgen rund um den Hausbau, wie zum Beispiel Finanzierungstipps und die Planung des Eigenheims, wird es Aktionen für Kinder geben.

SchwörerHaus: Unter dem Motto „Schön. Gesund. Bezahlbar“ findet in Hohenstein-Oberstetten der diesjährige „Tag des deutschen Fertigbaus“ statt. Das Musterhauszentrum ist mit fachkundigen Beratern besetzt, genauso wie das Ausstattungszentrum. Es werden Neuheiten vorgeführt und eine Koch-Show veranstaltet. Die Azubis haben ein Kinderprogramm auf die Beine gestellt. Fachvorträge rund um das Thema Bauen informieren Besucher in verschiedenen Bereichen. Eine Ausstellung zur E-Mobilität mitsamt Teststrecke kann live erlebt werden. Am großen Kundenstammtisch stehen Bauherren Rede und Antwort zu ihren Erfahrungen, während die Farbberatung bei der treffsicheren Farbgestaltung der künftigen vier Wände hilft. Zum gesunden Bauen werden ebenfalls Infostände und Mitmachaktionen angeboten.

Talbau: Bei Werksführungen in Weissach können Bauinteressierte die Fertighausproduktion auf sich wirken lassen und die Vorzüge der Bauweise hautnah erleben. Auch eine Hausmesse mit Partnern und Lieferanten steht dem Besucher zur Besichtigung offen. Professionelle Beratung findet in dem Musterhaus und in der Musterbox statt. Spiele für die Kleinen sind im Themenbereich Holz und Natur verankert.

Wolf System: In Osterhofen steht den Besuchern eine Besichtigung der Produktion und des gesamten Geländes offen. Hier kann vor allem die neue Fertigungshalle in Augenschein genommen werden. Eine Showmontage zeigt die Schnelligkeit des Aufbaus eines Fertighauses. Im Bauherrenstudio lockt ein neues Musterhaus, das besichtigt werden kann. Eine Bimmelbahn garantiert den Transport. Das Rahmenprogramm beinhaltet Oltimer, Harley Davidsons und Lanz Bulldogs.

Foto: ©BDF/ HUF Haus

An den Anfang scrollen