Überspringen zu Hauptinhalt
Die Energiewende Von Unten

Die Energiewende von unten

ANZEIGE Die Welt-Klimakonferenz in Paris war ein wichtiges Signal für den Klimaschutz. Denken Sie auch, genug geredet – jetzt ist es Zeit zu handeln? Auf der New Energy Husum zeigen Ihnen vom 17.-20. März rund 150 Aussteller aus allen Bereichen der Erneuerbaren Energien, wie Sie Ihre persönliche Umweltbilanz verbessern können.

Nachhaltige Energieversorgung aus Wind, Sonne und Biomasse haben auf der New Energy Husum ebenso ihren Platz wie Energiespeicher, nachhaltige Wärme und Mobilität, ökologisches und energieeffizientes Bauen, Sanieren und Modernisieren. Erneut wird das Schaufenster der Bürger-Energiewende abgebildet und gezeigt, wie Energieversorgung fit für die Zukunft gemacht wird. Aus der Praxis für die Praxis mit viel Platz für fachliche Dialoge und Beratung.

Energiesparen heißt aber auch Geld sparen und kann eine Menge Spaß machen, besonders wenn es um e-Mobilität geht. Vom e-Auto oder e-Supersportwagen bis hin zu innovativen e-Freizeitfahrzeugen wie e-Bikes/Pedelecs oder Ziesel kann man in Husum die gesamte Bandbreite der Elektromobilität erleben. Wie schon in den Vorjahren, verspricht somit auch die New Energy Husum vom 17.-20. März 2016 wieder jede Menge e-Aktion.

Die Gebäudeautomation bleibt ebenso auf dem Vormarsch wie die eigene Energieerzeugung. Ein wichtiges Thema wird die Steuerung der Kraft-Wärme-Kopplung. Um hohe Potenziale zu erzielen, Schwankungen auszugleichen und alle Möglichkeiten für den Eigenstromeinsatz optimal zu nutzen, wird ein flexibles Energie-Management für das Eigenheim oder die Wohnanlage notwendig. Aussteller zeigen, wie Geräte und Systeme reibungslos miteinander zusammenarbeiten können. Das Stichwort heißt hier Sektorenkopplung.

Auch das „intelligente Haus“ und die Hausgerätesteuerung über Smartphone oder Computer werden Thema sein. Die Besucher können darüber hinaus die Bereiche Bauen und Sanieren sowie Strom, Wärme und Kältetechnik weiter vertiefen. Aussteller aus dem In- und Ausland zeigen, was heute alles möglich ist und sich im Eigenheim umsetzen lässt. Neben den effizientesten modernen Baustoffen und Komponenten werden auch nachwachsende und „alte“ Rohstoffe wie Lehm oder Hanf präsentiert. Immer mehr Bauherren, Wohnungsbaugesellschaften und Investoren beschäftigen sich mit ökologischem und energieeffizientem Bauen und denken bei den guten Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten über neuen Wohnraum oder Sanierungen des Bestandes nach.

Erstmals in 2016 wird der Verband „watt_2.0 e.V.“ aus Enge-Sande starker Kooperationspartner der Messe und seine neuen Ideen und Angebote in das Messekonzept integrieren. Der branchenübergreifende Verein hat seine Wurzeln tief im Bereich der erneuerbaren Energien und wird auf rund 750 m² Ausstellungsfläche in Halle 1 höchst interessante Themen präsentieren. Neu ist das „watt_2.0-Energieforum“, das anhand zahlreicher Beiträge und Exponate die effektive Nutzung und Kopplung der erneuerbaren Energien veranschaulichen wird – insbesondere hinsichtlich Strom, Wärme und Mobilität.

Auch wird die New Energy Husum wieder bewährte Kongress- und Vortragsformate anbieten wie z.B. den FURGY-Kongress der IHK S.-H., den 7. World Summit for Small Wind – das Gipfeltreffen der europäischen Kleinwind-Industrie – und auch das Bauforum powered by IsoLohr® in Halle 3.

Messe Husum & Congress GmbH & Co. KG
Am Messeplatz 12-18
25813 Husum
Telefon 04841/ 90 20
www.new-energy.de

Foto: ©New Energy/ Messe Husum & Congress/ Martin Ziemer / nordpool

An den Anfang scrollen